„La Catrina“

La Catrina ist eine mexikanische Figur, die symbolisch für den Tag der Toten steht. Der Kupferstecher José Guadalupe Posada hat diese Figur während der Revolution erschaffen, um seiner Belustigung über die aufstrebende Oberschicht in Mexiko Ausdruck zu verleihen.

„Catrina“ ist im spanischen Sprachgebrauch ein sarkastisch gemeinter Ausdruck für wohlhabende Menschen. Der Kult um diese Figur hat im Laufe der Zeit eine Eigendynamik entwickelt und sich später in der mexikanischen Kultur (speziell im Totenkult) etabliert.

Meine persönliche Interpretation dieser Figur habe ich dieses mal auf eine alte Schulkarte und nicht auf eine Leinwand gemalt. Recycling der anderen Art lautet die Devise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.