Archiv der Kategorie: Allgemein

Herzliche Einladung

Von langer Hand vorbereitet, war meine Teilnahme an der Ausstellung „La Femme „ in der wunderschönen Galerie „Kunst in der Fabrik“ ( https://info.yvonne-neubeck.de/sample-page/atellier/ ).

Diese Ausstellung bearbeitet das Thema Frauen mit all seinen Facetten und wurde sowohl von Frauen, als auch von Männern in Form von Bildern und Plastiken umgesetzt.

Auch ich habe mich neben meiner Bilder dafür entschieden eine Plastik zu gestalten, wobei ich einer Schaufensterpuppe einen neuen Anstrich verpasst habe. Nun kann ich den offiziellen Start verkünden ( Siehe Einladung) und freue mich über zahlreiche Besucher zur Vernissage. Es gibt auch die Möglichkeit Einzeltermine mit der Galeristin zu vereinbaren.

Hommage an Irma Stern

So lautet der Titel des aktuellsten Bildes aus meiner Frauenportraitreihe. In Vorbereitung auf die Frauenausstellung „La Femme“ in der Kunstfabrik im Oktober, habe ich mich mit verschiedenen Frauenbildern auseinandergesetzt und bin im Zusammenhang von Gestaltungsrecherchen auf Irma Stern getroffen.

Irma Stern ( 1894 – 1966) war eine südafrikanische Künstlerin, die unter anderem auch zahlreiche afrikanische Frauen portraitierte. Da mir ihre Darstellungen sehr gefallen haben, entschied ich, ihr mein Portrait zu widmen. Im Folgenden kann man mein neues Bild und einige von Irma Stern sehen.

Projekt- Kunst im Schaufenster

Vor einiger Zeit sah ich einen Zeitungsartikel aus dem südlichen Raum Thüringens, wo ein Künstler ein leeres Schaufenster gestaltet hat. Auf Grund der aktuellen Situation, eine perfekte Form der Ausstellung.

Also kontaktiere ich den Verein „Zurück in die Mitte“ und bat um Zusammenarbeit. Innerhalb kürzester Zeit hatten wir ein paar Läden und einige Künstler zusammen, die an unserem Projekt mitwirken wollen.

Es ging nicht nur um eine Coronakonforme Outdoorausstellung, sondern auch darum, auf den Leerstand aufmerksam zu machen und eventuell Neuvermietung zu erreichen.

Auf der Internetseite unsere Stadt, kann man mehr über das Projekt erfahren…
https://www.muehlhausen.de/rathaus-erkunden/stadtverwaltung/wirtschaft-soziales/stadtmarketing/fete-de-la-musique-1-1/

Meininger Kunstorte

Nach einer langen Durststrecke, fand am letzten Samstag die erste Präsenzausstellung nach über einem Jahr im Schlosspark von Meiningen statt. Eine Coronakonforme Outdoorausstellung mit 100 Künstlern aus ganz Deutschland, wobei alle Kunstwerke auf Planen gedruckt wurden.

Unter dem Link http://meininger-kunstorte.de/die-kuenstler kann man viel Wissenswertes zur Ausstellung nachlesen . Ich war mit meiner Mühlhausen Spirale vertreten.

Auch die Thüringer Allgemeine verfasste einen Artikel  über diese sehr gelungene Veranstaltung. Bis Mitte Juli ist die Ausstellung frei zugänglich.

https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/muehlhausen/muehlhaeuser-kuenstler-duerfen-endlich-wieder-ausstellen-id232304949.html

Frida Kahlo trifft auf La Catrina

Im Zuge meiner Vorbereitungen auf die im Herbst anstehende Ausstellung zum Thema Frauen, habe ich mit diesem Bild meine Frauenserie erweitert. Hauptsächlich handelt es sich hierbei um die berühmte mexikanische Malerin Frida Kahlo de Rivera, welche zu den bedeutendsten Künstlern der Entfaltung des Surrealismus zählt. In Mexiko gibt es allerdings auch den berühmten Totenkult, wobei Catrina symbolisch für diesen besonderen Festtag steht. Daher habe ich ein paar Catrinamerkmale verwendet, um Frida zu gestalten. Aus diesem Grund habe ich auch den Titel des Bildes gemixt: „Frida Kathrina“.

Mindestens noch zwei weitere Frauen sind als Portraitbilder geplant, drei waren es bisher.

Briefmarken a la Suss

Über die Internetseite https://www.deinebriefmarke.de, habe ich meine ersten eigenen Briefmarken erstellt. Ich bedanke mich bei dem Schweizer Fotografen James Graf für die Vermittlung dieser Möglichkeit. Da es inzwischen zu zahlreichen Nachfragen gekommen ist, wo es die Briefmarken zu kaufen gibt, wird aktuell nach einer Lösung gesucht. Zum jetzigen Zeitpunkt sind sie nicht im Handel erhältlich, aber vielleicht demnächst.

Iris Apfel

Das Projekt und Thema „Mühlhausen“ hat mich bislang inspiriert, meine Bilder inhaltlich zu gestalten, aber jetzt ist mir ein neues Projekt begegnet. Durch die Einladung zu einer Ausstellung mit dem Titel „Frauen“, eröffnen sich ganz neue Inhalte und Ideen zur Gestaltung.

Diese Ausstellung wird im Herbst 2021, in der Kunstfabrik von Yvonne Neubeck-Aslan (info.yvonne-neubeck.de) stattfinden. Dank ihrer Inspiration habe ich ein tolles Motiv für die im nächsten Monat beginnende Artbox – Ausstellung gefunden.

Iris Apfel ist 99 Jahre alt und gilt als New Yorker Stilikone (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Iris_Apfel). Ihre Mode und meine Art zu malen, fügten sich perfekt zusammen und waren ein dankbares Motiv. Mit dem Titel „Dum vivet Iris Apfel“ (Lang lebe Iris Apfel) wünsche ich ihr noch unzählige, tolle Jahre.

Corona 2020

Wegen der Corona Pandemie bin ich immer wieder aufgefordert worden ein Bild zur aktuellen Situation zu malen. Da sich die Langeweile nach ein paar Wochen dann in die Ungemütlichkeit steigerte, fing ich letztendlich doch an zu zeichnen.

Nach meiner Art des Zufallsprinzips malte ich zunächst wieder nur ungerichtete Linien, aus denen die auf dem Bild zu erkennende drachenähnliche Figur hervor ging. Täglich entwickelten sich mehr Ideen, welche nach und nach dazu gemalt werden konnten.

Da es mir sehr schwer fiel einen Titel zu finden, griff ich auf eine alt bewährte Facebook- Methode zurück. Zwanzig Vorschläge sind gemacht worden, unter anderen von Thomas Haase aus Bollstedt in Thüringen. Sein Vorschlag lautete „Quo vadis“ und ist eine lateinische Phrase mit der Bedeutung „Wohin gehst du?“. Diese Phrase findet sich im Johannesevangelium. Ich fügte dann noch    den Teil „Homo novus“ hinzu, was soviel bedeutet wie, Neuer Mensch.

„Quo vadis, Homo novus? „(Wohin gehst du, neuer Mensch? ) Die Interpretation der Worte überlasse ich dem Betrachter selbst.

Vielen Dank an meine Arbeitskollegin Bettina Gassmann aus Eschwege, welche das Bild fotografiert hat, damit ich eine gute Vorlage für die Teilnahme an der Kunstausstellung in Zürich am Hauptbahnhof habe.